Teilen |

Unternehmerische Verantwortung

Soziales Engagement

Als nationale Fluggesellschaft Israels nimmt EL AL die Verantwortung für die israelische Gesellschaft sehr ernst und orientiert sämtliche Aufgabenbereiche an einer authentischen und besonderen Affinität für den Staat Israel und dessen Bevölkerung. Seit der Staatsgründung sind alle Geschäftsbereiche eng mit der Existenz Israels und dem Schicksal des Landes verwoben.

Zusammenarbeit mit gemeinnützigen Organisationen

EL AL setzt sich mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln dafür ein, einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung Israels zu leisten. Durch langfristige Partnerschaften mit Vertretern aus allen Bereichen der Gesellschaft gelingt es EL AL, Beiträge und ehrenamtliche Bemühungen im Hinblick auf das Gemeinwohl optimal auszuschöpfen.

Das Engagement erstreckt sich auf die unterschiedlichsten Bereiche, mit dem Hauptaugenmerk auf:

  1. Engagement für schwache Bevölkerungsgruppen – alleinlebende Holocaust-Überlebende, bedürftige Kinder, Sonderpädagogik für Kinder, Kranke und Behinderte.
  2. Israelische Streitkräfte (IDF) – Unterstützung eines Fallschirmjägerregiments im Rahmen des Projekts "Adoptiere einen Soldaten".
  3. Jüdische Weltgemeinde – als internationales Unternehmen mit Verbindungen in alle Welt können wir einen Beitrag zur Stärkung der Beziehungen zwischen der jüdischen Gemeinde rund um den Globus und dem Staat Israel leisten. Zu diesem Zweck haben wir das Projekt "Ambassadors" (Botschafter) ins Leben gerufen, in dessen Rahmen speziell ausgebildete Piloten und Crewmitglieder bei Zwischenstopps in den USA Vorträge vor jüdischen Gemeinden halten.
  4. Big Small Change – Spendenaktion, in deren Rahmen EL AL Passagiere verbleibende Fremdwährungsbeträge nach einer Auslandsreise für einen wohltätigen Zweck spenden. Das Geld wird in die israelische Landeswährung Schekel zurückgetauscht und an die Organisation Aleh, die sich für Hirngeschädigte einsetzt, sowie an die israelische Gesellschaft für autistische Kinder Alut weitergeleitet.
  5. Geld- und Sachspenden – täglich warme Essensausgabe, Vergabe kostenloser Flugtickets, Beförderung von Sonderfracht, Verteilung von Essbestecken.
  6. Sammelcontainer – Mitarbeiter können Haushaltsgeräte, Kleidung, Bücher, Spiele, usw. an Sammelstellen auf dem EL AL Gelände an sonderpädagogische Kindergärten und Heime für bedürftige Kinder spenden.
  7. Mit dem Hauptgeschäftsfeld verbundene Aktionen – auf EL AL Flügen werden beispielsweise Kuchen aus der Jeladudes-Bäckerei (gebacken von Kindern aus hilfsbedürftigen Familien) sowie von Blinden angefertigte Strohhüte ausgegeben.

 

Zielsetzung des ehrenamtlichen Engagements

EL AL ermutigt Führungskräfte und Mitarbeiter zu ehrenamtlicher Tätigkeit. Freiwilliges Engagement wird schon deswegen erwartet, weil es wichtige Werte wie Partnerschaft und Zusammenhalt auf persönlicher und unternehmerischer Ebene widerspiegelt. Gerne unterstützt das Unternehmen bei der Suche nach der passenden ehrenamtlichen Einrichtung, stellt den Kontakt her, kümmert sich um eventuell erforderliche Schulungen, usw. Dadurch entwickelt sich eine Dynamik in Richtung der stetigen Erweiterung sozialen Engagements. Um Führungskräfte weiter zu motivieren, mit gutem Beispiel voranzugehen, werden besonders engagierte Mitarbeiter im Rahmen einer alljährlichen Veranstaltung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit ausgezeichnet.

Gewinnung weiterer Interessengruppen

EL AL ist stets darum bemüht, Geschäftspartner und andere Interessengruppen (Lieferanten, Reisebüros, Kunden, usw.) für ehrenamtliches Engagement zu gewinnen.

Ziele und Messgrößen für den Erfolg der Maßnahmen

Im Einklang mit der Unternehmensphilosophie und zur Überprüfung unserer Verbesserungsmaßnahmen wurden eine Reihe objektiver Messgrößen festgelegt. Durch umfangreiche Datenerhebungen in sämtlichen Geschäftsbereichen und Schwerpunktländern ist eine erfolgreiche Umsetzung unserer ehrenamtlichen Aktivitäten und gemeinnützigen Beiträge gewährleistet.

  1. Das Hauptaugenmerk richtet sich auf die Förderung ehrenamtlichen Engagements.
  2. Gemessen wir das Engagement an der aufgewendeten Stundenanzahl sowie an der Höhe der finanziellen Unterstützung.
  3. Zur kurzfristigen Erfolgsmessung werden die unterstützten Wohltätigkeitsorganisationen befragt.
  4. Die langfristige Erfolgsmessung erfolgt auf drei Ebenen:
    • Langfristige Zufriedenheit unter den gemeinnützigen Partnerorganisationen
    • Feedback nach spezifischen Aktionen
    • Interne Veränderungen bei EL AL (Mitarbeiterzufriedenheit, persönlicher Gefühlszustand vor und nach einer bestimmten Aktion)