• Homepage
  • Notfallplan für längere Verzögerungen auf dem Rollfeld (nur in den USA)

Notfallplan für längere Verzögerungen auf dem Rollfeld (nur in den USA)

Einleitung:

EL AL Israel Airlines Ltd. möchte seinen Passagieren auf jedem Fug erstklassigen Service bieten. Aus diesem Grund hat EL AL einen Notfallplan für längere Verzögerungen auf dem Rollfeld (nur auf US-amerikanischen Flughäfen) entwickelt. Dieser Notfallplan entspricht den vom US-Verkehrsministerium vorgegebenen Richtlinien.
Zu unvorhergesehenen Verzögerungen auf dem Rollfeld kann es sowohl unmittelbar vor dem Abflug als auch direkt nach der Landung kommen. Sie führen zu langen Wartezeiten für die Passagiere an Bord, meist ohne Möglichkeit, das Flugzeug zu verlassen.
Den detaillierten Notfallplan können Sie über die hebräischsprachige EL AL Website www.elal.co.il, auf www.elal.com oder weiter unten auf dieser Seite einsehen.
EL AL ist stets darum bemüht, dass alle Passagiere einen angenehmen Aufenthalt an Bord genießen können. Aus diesem Grund hat sich EL AL dem Notfallplan für unvorhergesehene Verzögerungen auf dem Rollfeld verpflichtet. Dieser gilt jedoch nur auf EL AL Flügen, die von einem US-amerikanischen Flughafen starten oder dort ankommen. In den meisten Fällen liegen die Ursachen längerer Verspätungen auf dem Rollfeld außerhalb des Verantwortungsbereichs der EL AL (z. B. Wetter, technische Probleme bei der Flugsicherung, behördliche Beschränkungen, Baustellen, usw.). Oftmals sind auch andere Fluggesellschaften oder erhöhtes Flugverkehrsaufkommen der Auslöser für unvorhersehbare Verspätungen. Doch aus welchen Gründen auch immer es zu einer Verzögerung auf dem Rollfeld kommt, EL AL versucht in jedem Fall, die folgenden Maßnahmen des Notfallplans in die Tat umzusetzen.

Willkommen an Bord!


Notfallplan für längere Verzögerungen auf dem Rollfeld (nur in den USA)

Der Notfallplan gilt auf sämtlichen US-amerikanischen Flughäfen, die laut Flugplan von EL AL angesteuert werden.
EL AL verpflichtet sich, bei längeren Rollfeldverzögerungen die folgenden Maßnahmen zu treffen: 

  1. Auf EL AL Flügen, die von diesem Plan erfasst werden und von einem US-amerikanischen Flughafen starten oder dort ankommen, sind Verzögerungen auf dem Rollfeld auf maximal 240 Minuten (4 Stunden) begrenzt, bevor den Passagieren das Verlassen des Flugzeugs gestattet wird, es sei denn:
    • der verantwortliche Pilot entscheidet, dass das Flugzeug seine Rollfeldposition aufgrund eines sicherheitsrelevanten Grundes nicht verlassen kann, um den Passagieren ein Aussteigen zu ermöglichen; oder
    • die Flugsicherung ("ATC") weist den verantwortlichen Piloten darauf hin, dass eine Rückkehr zum Flugsteig oder zu einem anderen Ausstiegspunkt den Flughafenbetrieb wesentlich beeinträchtigen würde.
  2. EL AL informiert die Passagiere alle 30 Minuten über den Status der Verspätung und, sofern bekannt, auch über den Grund für die Verzögerung auf dem Rollfeld. Bei einem verspäteten Flug informiert EL AL die Passagiere alle 30 Minuten nach der geplanten Abflugzeit, dass sie das Flugzeug an einem Flugsteig oder an einem anderen Ausstiegspunkt durch die geöffnete Tür verlassen können, sofern die Möglichkeit dazu tatsächlich besteht.
  3. Der Notfallplan gewährleistet, dass EL AL Passagiere spätestens zwei Stunden nach Verlassen des Flugsteigs (bei Abflügen) oder nach der Landung (bei ankommenden Flügen) ausreichend mit Nahrung und Trinkwasser versorgt werden, wenn das Flugzeug auf dem Rollfeld verbleiben muss, es sei denn, der verantwortliche Pilot entscheidet, dass Sicherheitsüberlegungen einen solchen Service ausschließen.
  4. Dieser Plan stellt sicher, dass EL AL Passagieren funktionierende Toilettenanlagen zur Verfügung stehen.
  5. EL AL sorgt für die medizinische Betreuung sämtlicher Fluggäste, die während der Verzögerung auf dem Rollfeld Behandlung benötigen.
    • Alle EL AL Flugzeuge sind mit Erste-Hilfe-Kästen ausgestattet und verfügen über speziell auf diesem Gebiet geschultes Bordpersonal.
    • Sollte das verfügbare Material bzw. die Kenntnisse des Kabinenpersonals in bestimmten Situationen nicht zur Behandlung ausreichen, ist der verantwortliche Pilot zu informieren, um die Meinung eines unabhängigen Dritten einzuholen (Flughafenarzt oder Ähnliches)
    • In Absprache mit dem medizinischen Dienst legt der verantwortliche Pilot fest, ob das Flugzeug zum Flugsteig zurückkehrt, zur weiteren Behandlung des Passagiers parkt oder auf dem Rollfeld verbleiben kann.
  6. EL AL verfügt über die nötigen Mittel zur Umsetzung dieses Plans.
  7. EL AL hat diesen Notfallplan mit den US-Flughafenbehörden an sämtlichen von EL AL angeflogenen Flughäfen und an allen regulären Ausweichflughäfen sowie mit der Zoll- und Grenzschutzbehörde der Vereinigten Staaten (CBP) und der Transportsicherheitsbehörde (TSA) abgestimmt.
  8. Auf Codeshare-Flügen der Partner-Fluggesellschaft American Airlines (AA) gilt im Falle einer unvorhersehbaren Verzögerung auf dem Rollfeld der Notfallplan der Fluggesellschaft, die den Flug durchführt. Hier finden alle Details zum Notfallplan von American Airlines (auf Englisch).