• Homepage
  • Handgepäckregelungen für Flüge aus Mumbai

Handgepäckregelungen für Flüge aus Mumbai

Mumbai

Auf Flügen aus Mumbai (Indien) wurden die Sicherheitskontrollen verschärft. Jeder Passagier wird genau kontrolliert; Schuhe müssen ausgezogen werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie ab sofort auf Flügen aus Mumbai keine elektronischen Geräte (iPods, CD-Player, Walkman) mehr im Handgepäck mit an Bord nehmen dürfen. Die Gegenstände müssen am Abfertigungsschalter mit dem Reisegepäck aufgegeben und im Laderaum der Maschine transportiert werden.


Weitere verbotene Gegenstände im Handgepäck:

  1. Flüssigkeiten und Cremes aller Art
  2. Flüssigseifen und Shampoo
  3. Make-up (wie Mascara, Lipgloss) 
  4. Sonnenschutzlotion 
  5. Zahnpasta 
  6. Flüssige Nahrungsmittel (wie Marmeladen, Soßen, Joghurts, Suppen) 
  7. Scharfe Gegenstände 
  8. Feuerzeuge und Streichhölzer
  9. Flüssige Hygieneartikel (wie Parfum, Deodorant)Liquids and creams of all sorts

 

* Wenn Sie aus Israel nach Mumbai fliegen und ein gültiges Rückflugticket nach Israel haben, können Sie obengenannte Produkte im Duty Free-Bereich am Flughafen Ben Gurion steuerfrei kaufen und bis zu Ihrer Rückreise dort lagern. Passagieren, die nicht nach Israel zurückkehren, wird vom Kauf erwähnter Duty Free-Produkte abgeraten.

Erlaubte Gegenstände im Handgepäck:
* Achtung: Pro Person ist ein Handgepäckstück zulässig.

  1. Geldbeutel (Geld + Kreditkarten)
  2. Reiseunterlagen 
  3. Verschreibungspflichtige Medikamente (wenn sie während des Flugs benötigt werden) 
  4. Sehhilfen und Sonnenbrillen (ohne Etui) 
  5. Kontaktlinsen mit einer geringfügigen Flüssigkeitsmenge (ohne die eigentliche Flasche für die Benetzungsflüssigkeit) 
  6. Produkte zur Versorgung von Säuglingen: Babynahrung, Fläschchen mit Milch, Windeln, Wundsalbe 
  7. Hygieneartikel zum persönlichen Gebrauch: Papiertücher, Taschentücher, Frauenhygieneartikel zum persönlichen Gebrauch
  8. Schlüssel (keine elektronischen Schlüssel) 
  9. Laptop 
  10. Zahnbürste 
  11. Haarbürste 
  12. Lebensmittel (belegtes Brötchen, Obst, Gemüse und andere, nicht flüssige Speisen)
  13. Bleistifte und Trockenstifte 
  14. Zigaretten ohne Feuerzeug

* Sämtliche Gegenstände können mit dem Reisegepäck aufgegeben und im Laderaum der Maschine transportiert werden.

  • Rollstühle und Gehhilfen werden bei der Sicherheitskontrolle ebenfalls durchleuchtet.
  • Achtung: Ungeachtet der regulären Sicherheitskontrolle können am Flugsteig noch weitere stichprobenartige Kontrollen durchgeführt werden. 
  • Reisende, die am Abflughafen oder auf der ersten Flugstrecke eine Flüssigkeit im Duty Free-Bereich erstehen, dürfen diese nach einer Zwischenlandung nicht mehr auf dem Anschlussflug mitnehmen.
  • Für aufgegebenes Gepäck, das im Laderaum des Flugzeugs transportiert wird, gibt es keine weiteren Einschränkungen.